Über uns

Die Anfänge der „Brille 54“ haben etwas von einem Märchen. Es waren einmal ... , so erzählt man, zwei Geschäftsfreunde, die gemeinsam in Berlin ein erfolgreiches Brillengeschäft aufbauten. Einer von ihnen nahm sich eine Auszeit, flog nach Amerika und tauchte in die legendäre Discoszene New Yorks ein, war begeisterter Gast im „Studio 54“, dem damals berühmtesten Nachtclub der Welt. Er kehrte voller Inspirationen zurück und suchte den Neustart.​Glücklicherweise wurden am Kurfürstendamm 54 geeignete Räumlichkeiten frei. Ein gutes Omen für den zurückgekehrten Amerika-Reisenden. Längst wusste er, wie sein Geschäft heißen muss: „Brille 54“ – eine Hommage ans „Studio 54“. Einrichtung und Ambiente wurden dann auch so gewählt, dass sie ein ähnliches Lebensgefühl vermitteln – Unbeschwertheit, Freiheit und sehr stilvoll. 1994 wurden aus zwei Mitarbeitern die neuen Inhaber.Berlin ist gewachsen und die Brille 54 auch. 2002 wurde ein weiteres Geschäft in der Friedrichstrasse 71 eröffnet.​

Bilder

  1. Keine Bilder vorhanden

Videos

  • Keine Videos vorhanden

gute Gründe für Brille 54

    Keine Gründe vorhanden

Interview

  • 1. Frage


    Wie werden Auszubildende gefördert?

    Wir haben keine Auszubildende

  • 2. Frage


    Welche Möglichkeiten werden geboten, Familie & Job unter einen Hut zu bekommen? (z.B. Arbeitszeitmodelle)

    Die Arbeitszeiten sind fest geregelt... Es gibt einen Freien Tag in der Woche ,welcher flexibel geregelt werden kann.

  • 3. Frage


    Welche flexiblen Möglichkeiten gibt es, seinen Urlaub zu nehmen? (z.B. stundenweise)

    Da es sich bei uns um ein kleines Team handelt sind wir in diesen punkten sehr flexibel ...

  • 4. Frage


    Welche besonderen Programme / Arbeitsgeräte werden genutzt, um den Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern?

    Alle technischen Einheiten sind auf dem neuesten Stand!

  • 5. Frage


    Wie werden Mitarbeiter fachlich & persönlich gefördert?

    Sollte da Bedarf sein , werden Jährlich durch externe Training Verkaufsschulung in Kundenumgang und Marketing durchgeführt.

  • 6. Frage


    Mit welchen Herstellern wird gearbeitet?

    Im Focus sind es Brillen von namenhaften Herstellern

  • 7. Frage


    Ist eine eigene Werkstatt vorhanden?

    Zentralwerkstatt

  • 8. Frage


    Gibt es einen Fokus auf weitere Bereiche der Augenoptik? (z.B. Low Vision, Sonderlinsen)

    Nein

  • 9. Frage


    Welche Möglichkeiten zur Bestimmung der Fehlsichtigkeit werden geboten?

    Siehe unsere Homepage

Vorteile