Über uns

EGER - ein Familienunternehmen, welches sich seit über einem 1/4 Jahrhundert zur Aufgabe macht, Menschen mit Hörminderungen ein besseres Lebensgefühl zu verschaffen. Wir lieben was wir tun. Seit 1994 sind wir im Harz als Ansprechpartner rund um das Thema Hören für unsere Kunden da. Wir machen unsere Leidenschaft zu unserem Beruf. Heute bieten wir in 6 Filialen im Harz unsere Leistungen an, haben 15 Auszubildende auf ihren Weg zum Gesellen gebracht und beschäftigen 18 Mitarbeiter. Interaktive Höranpassungen mit modernster Technik, kostenlose Höranalysen oder Hausbesuche gehören zu unserer täglichen Arbeit. Innerhalb unserer 25 jährigen Firmengeschichte betreuen wir bereits über 7000 Kunden und sind sehr dankbar für das entgegengebrachte Vertrauen. Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig und werden entsprechend wertgeschätzt.

Bilder

Videos

  • Keine Videos vorhanden

gute Gründe für EGER Hörgeräte

  1. herausragendes Betriebsklima

  2. Weiterbildungschancen

  3. modernes Arbeitsumfeld mit neuester Technik

  4. Anpassung aller Hörgerätehersteller

  5. jährliche Mitarbeiterevents, auf die sich alle Mitarbeiter immer sehr freuen

Interview

  • 1. Frage


    Wie werden Auszubildende gefördert?

    Sie werden früh in den täglichen Arbeitsablauf mit einbezogen. Die betriebliche Praxis wird nah am Kunden demonstriert. Unsere Auszubildenden bekommen den Internatsaufenthalt in Lübeck von uns bezahlt.

  • 2. Frage


    Welche Möglichkeiten werden geboten, Familie & Job unter einen Hut zu bekommen? (z.B. Arbeitszeitmodelle)

    Wir bieten auch Teilzeitmodelle an. Unsere Mitarbeiter sind uns sehr wichtig. Ohne sie wären wir nicht so erfolgreich. Uns ist es wichtig ein Vertrauensverhältnis zum Mitarbeiter aufzubauen, um so Familie und Job bestmöglich unter einen Hut zu bekommen.

  • 3. Frage


    Welche flexiblen Möglichkeiten gibt es, seinen Urlaub zu nehmen? (z.B. stundenweise)

    Urlaub kann min. halbtags genommen werden und ist ansonsten flexibel gestaltbar.

  • 4. Frage


    Welche besonderen Programme / Arbeitsgeräte werden genutzt, um den Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern?

    Wir passen unsere Hörsysteme stets per Perzentilanalyse an, Natural Fitting ist dient ebenfalls zur leichteren Anpassung, Otoskopie wird stets mit einem Videootoskop in den Filialen gemacht, Hörgeräte können im internen Labor vom Reparaturtechniker schnellstmöglich repariert werden.

  • 5. Frage


    Mit welchen Hörsystemeherstellern wird gearbeitet?

    Alle.

  • 6. Frage


    Werden aktiv Sonderversorgungen (z.B. Päd-Akustik) durchgeführt? Falls ja, in welchem Umfang?

    Wir haben ausgebildete Pädakustiker und einen Audiotherapeuten im Team.

  • 7. Frage


    Gibt es ein eigenes Otoplastiklabor?

    Ja, wir fertigen alle Otoplastiken aus Lichtpolimerisat selbst im eigenen Labor an.

Vorteile