Über uns

Wir sind seit 1995 in Bordesholm als Fachgeschäft für Augenoptik tätig. 2005 haben wir eine Akustikabteilung aufgebaut, 2017 erfolgte ein großer Umbau und damit eine Erweiterung auf 160qm. Nach einer Fortbildung zur Optometristin ZVA/HWK ist für 2018 die Einrichtung einer Abteilung für Optometrie in Planung. Seit 2012 haben wir eine Filiale in Preetz, allerdings nur mit Optik. Wir sind ein eigenständiger Familienbetrieb. 2012 haben wir uns einem Franchisepartner angeschlossen, um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden.

Bilder

Videos

  • Keine Videos vorhanden

gute Gründe für HEINZEL Brillen Hörgeräte

  1. Tolles Team!

  2. Moderne Geschäftsräume!

  3. Gute Fortbildungsmöglichkeiten!

Interview

  • 1. Frage


    Wie werden Auszubildende gefördert?

    Schulungen zu unserem Leitbild, Verkaufschulung

  • 2. Frage


    Welche Möglichkeiten werden geboten, Familie & Job unter einen Hut zu bekommen? (z.B. Arbeitszeitmodelle)

    Ich begrüße und unterstütze es sehr, Mitarbeiter, die Kinder oder einen Kinderwunsch haben, zu beschäftigen, da ich selber 4 Kinder habe. Kindergarten, Grundschule, weiterführende Schule befinden sich in unmittelbarer Nähe (Luftlinie 150-500m) zum Geschäft, in allen ist Ganztagsbetreuung möglich.

  • 3. Frage


    Welche flexiblen Möglichkeiten gibt es, seinen Urlaub zu nehmen? (z.B. stundenweise)

    Urlaug dient der Erholung und sollte schon in einem längeren Stück genommen werden. Stundenweise Urlaub würde ich eher über ein Stundenkonto ermöglichen.

  • 4. Frage


    Welche besonderen Programme / Arbeitsgeräte werden genutzt, um den Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern?

    Kundenpflege wird externe durch Telefonmarketing betrieben.Messtechnik wurde in 2017 komplett neu angeschafft.

  • 5. Frage


    Wie werden Mitarbeiter fachlich & persönlich gefördert?

    Bei mir kann jeder Mitarbeiter nach seinen Fähigkeiten gefördert werden, von Zusatzqualifikationen bis zum Meistertitel. Ehrenamtliches Engagemant wird auch unterstützt.

  • 6. Frage


    Welche besonderen Anpassverfahren (z.B. In Situ) werden genutzt?

    In-Situ und Perzentilanalyse sind möglich

  • 7. Frage


    Mit welchen Hörsystemeherstellern wird gearbeitet?

    Oticon, Phonak, AS, Widex, Signia

  • 8. Frage


    Gibt es ein eigenes Otoplastiklabor?

    Wir arbeiten mit externen Laboren zusammen.

  • 9. Frage


    Mit welchen Herstellern wird gearbeitet?

    12 - 15, z. B. Lindberg, Markus T, Silhouette, Luxottica, Marchon, DeRegio, Rodenstock, Menrad, Etnia, Eschenbach, Safilo

  • 10. Frage


    Ist eine eigene Werkstatt vorhanden?

    Cochlear-Implantat nicht, Tinnitus um Rahmen der Möglichkeiten

  • 11. Frage


    Welche Möglichkeiten zur Bestimmung der Fehlsichtigkeit werden geboten?

    Optometrie

Vorteile