Über uns

2010 gegründet, hat sich Hörakustik Collofong & Speckert in Neustadt und Umgebung zu einem der führenden Hörakustik-Betriebe entwickelt. Seit unserem Umzug in die neuen über 250m² großen Räumlichkeiten stehen unseren Mitarbeitern und Kunden vier voll klimatisierte und belüftete Anpaßkabinen mit Tageslicht zur Verfügung. Ebenso bietet ein offener Bürobereich die Gelegenheit die administrativen Aufgaben komfortabel zu erledigen. Darüber hinaus verfügt unsere Werkstatt über einen professionellen Fräsarbeitsplatz, 3D-Scanner und Platz für alle Service-Arbeiten. Eine voll ausgestattete Küche, Mitarbeiter-WCs mit Dusche gehören ebenfalls dazu. Wir verwenden Amparex als Verwaltungssoftware und haben in allen Räumen eine Acam 5 mit zusätzlicher Hörfeldskalierung. Ebenso bieten wir das RENOVA Hörtraining an. Das führt zu deutlich höherer Kundenzufriedenheit. Hörgeräte-Hersteller stehen fast alle zur Verfügung - unsere Lieblinge sind zur Zeit von Oticon. Lust auf was Neues? Einfach melden

Bilder

Videos

  • Keine Videos vorhanden

gute Gründe für Hörakustik Collofong & Speckert

  1. Weil der Spaß an der Arbeit und die Gemeinschaft im Team bei uns ganz oben auf der Liste stehen.

  2. Weil für uns qualitativ gute Arbeit ein Kernthema ist.

  3. Nur wenn unsere Kunden gut hören, ist die Zukunft unseres Unternehmens sicher gestellt.

  4. Modernste Technik und hochmoderner Arbeitsplatz sind für uns selbstverständlich.

  5. Weil Hören unsere Leidenschaft ist.

Interview

  • 1. Frage


    Wie werden Auszubildende gefördert?

    Kosten für Lübeck werden bei guten Schulnoten hoch bezuschusst. Ab dem 2. Lehrjahr gibt es einen anteiligen Teambonus.

  • 2. Frage


    Welche Möglichkeiten werden geboten, Familie & Job unter einen Hut zu bekommen? (z.B. Arbeitszeitmodelle)

    Wir nehmen Rücksicht auf die privaten Belange unseres Teams.

  • 3. Frage


    Welche flexiblen Möglichkeiten gibt es, seinen Urlaub zu nehmen? (z.B. stundenweise)

    Urlaub zu nehmen ist bei uns flexibel. Ob stunden-, tage- oder wochenweise.

  • 4. Frage


    Welche besonderen Programme / Arbeitsgeräte werden genutzt, um den Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern?

    Wir verwenden Amparex als Betriebsprogramm, eine Acam 5 mit Hörfeldskalierung oder Insitu-Anlage befindet sich in allen vier Messräumen. Jeder Anpaßraum verfügt über zwei 27 Zoll Bildschirme in WQHD Auflösung. Frischluftzufuhr und Tageslicht sowie eine Klimaanlage befindet sich ebenfalls in jedem Raum. Zudem bieten wir unseren Kunden das RENOVA Hörtraining an.

  • 5. Frage


    Wie werden Mitarbeiter fachlich & persönlich gefördert?

    Fortbildungen bei Herstellern, Meditrend Veranstaltungen, EUHA Messe-Besuche.

  • 6. Frage


    Wie wird die Mitarbeiterzufriedenheit sichergestellt?

    Regelmäßige Teambesprechungen, monatliches Einzelgespräch. Wir freuen uns auf Mitarbeiter Feedback und setzen unsere Entscheidungen gemeinsam um.

  • 7. Frage


    Welche besonderen Anpassverfahren (z.B. In Situ) werden genutzt?

    Hörfeldskalierung mit der Acam, Renova Hörtraining.

  • 8. Frage


    Mit welchen Hörsystemeherstellern wird gearbeitet?

    Oticon, Siemens, AudioService, Phonak, Hansaton, ReSound, Starkey, Unitron

  • 9. Frage


    Werden aktiv Sonderversorgungen (z.B. Päd-Akustik) durchgeführt? Falls ja, in welchem Umfang?

    bisher Hörtraining, frisch Cochlear Support hinzugenommen.

  • 10. Frage


    Gibt es ein eigenes Otoplastiklabor?

    Profi Fräsarbeitsplatz, 3D-Scanner von Natus oder DuoScan für Abdrücke - mehr geht nicht...

Vorteile