Über uns

Wir sind zukünftig dein Team und freuen uns darauf dich kennen zu lernen. Für uns ist wichtig dass Du merkst: Es ist Dein Arbeitsplatz und Du hast Einfluss auf die Gestaltung. Erfolgreich sind wir nur gemeinsam. Mir ist wichtig, dass die Kunden sich gut betreut fühlen und dass wir als Unternehmen dies so bequem und effektiv wie möglich gestalten. Dir wird zugute kommen, dass wir stark auf Digitalisierung gesetzt haben. (Im Team entwickelt) Anamnese und Tinnitusanalysen per Ipad sind nur kleine Beispiele. Melde dich und wir werden sehen, ob wir Dir einen Wunscharbeitsplatz bieten können.

Bilder

Videos

gute Gründe für Hörzentrum Offenbecher

  1. Beratung bei Netto-Gehaltsoptimierung

  2. Flexible Arbeitszeiten

  3. keine Samstagsarbeit

  4. Freie Herstellerwahl

  5. Wöchentlicher Obstkorb / Firmenfahrzeug oder Jobrad möglich

Interview

  • 1. Frage


    Wie werden Auszubildende gefördert?

    Bisher gibt es keine Auszubildende.

  • 2. Frage


    Welche Möglichkeiten werden geboten, Familie & Job unter einen Hut zu bekommen? (z.B. Arbeitszeitmodelle)

    So lange es für beide Seiten auf Dauer funktioniert bin ich bereit über Wunsch-Lösungen zu sprechen.

  • 3. Frage


    Welche flexiblen Möglichkeiten gibt es, seinen Urlaub zu nehmen? (z.B. stundenweise)

    Urlaube und freie Tage/Stunden sind definitiv möglich, dabei steht aber das Team an erster Stelle. Einer für alle - alle für einen!

  • 4. Frage


    Welche besonderen Programme / Arbeitsgeräte werden genutzt, um den Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern?

    Wir nutzen online Verfügbare Programme die eine Arbeit unterwegs und zuhause möglich machen.

  • 5. Frage


    Wie werden Mitarbeiter fachlich & persönlich gefördert?

    Durch meine angestellte promovierte Biologin bleiben wir im Bezug auf Hörtraining und Tinnitus immer auf dem neusten Stand.

  • 6. Frage


    Wie wird die Mitarbeiterzufriedenheit sichergestellt?

    Durch ein offenes Klima. Es klappt ja nur, wenn alle Seiten zufrieden sind!

  • 7. Frage


    Welche besonderen Anpassverfahren (z.B. In Situ) werden genutzt?

    siehe NatuarFitting bzw. audiosus.

  • 8. Frage


    Mit welchen Hörsystemeherstellern wird gearbeitet?

    Phonak, Signia, Oticon - Aber jeder kann das letztlich selber wählen.

  • 9. Frage


    Werden aktiv Sonderversorgungen (z.B. Päd-Akustik) durchgeführt? Falls ja, in welchem Umfang?

    Wir spezialisieren uns neben Hörtraining (www.renova-hoertrainig.de) auf IDO-Versorgungen und Tinnitus. Siehe Website!

  • 10. Frage


    Gibt es ein eigenes Otoplastiklabor?

    Nein, aber wir nutzen eine sehr unbekannte Spezialotoplastik - ähnlich "black beauty"

Vorteile