Über uns

Wir sind ein Inhaber geführtes Unternehmen mit einer mehr als 60 jährigen Geschichte. Wir bieten ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem netten Team mit attraktiver Vergütung. Regelmäßige Weiterbildungs-maßnahmen sind für uns selbstverständlich.

Bilder

Videos

  • Keine Videos vorhanden

gute Gründe für Optik-Hörgeräte Iserloh GmbH

  1. angenehmes Arbeitsumfeld

  2. attraktive Vergütung

  3. Weiterbildungsmaßnahmen

  4. nettes Team

  5. modernste Technik

Interview

  • 1. Frage


    Wie werden Auszubildende gefördert?

    Die Auszubildenden werden sowohl intern als auch extern geschult.

  • 2. Frage


    Welche Möglichkeiten werden geboten, Familie & Job unter einen Hut zu bekommen? (z.B. Arbeitszeitmodelle)

    Arbeiten ist sowohl in Teilzeit als auch in Vollzeit möglich.

  • 3. Frage


    Welche besonderen Programme / Arbeitsgeräte werden genutzt, um den Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern?

    Wave Analyzer, Visio Office, Impressionist, CNC-Schleifmaschine, Aurical FreeFit

  • 4. Frage


    Wie werden Mitarbeiter fachlich & persönlich gefördert?

    Seminarangebote und Inhouse Schulungen

  • 5. Frage


    Wie wird die Mitarbeiterzufriedenheit sichergestellt?

    Team Sitzungen ein mal pro Monat.

  • 6. Frage


    Welche besonderen Anpassverfahren (z.B. In Situ) werden genutzt?

    3D-Refraktion, In Situ Anpassung

  • 7. Frage


    Mit welchen Hörsystemeherstellern wird gearbeitet?

    Audioservice, Oticon, Phonak, Signia, Unitron, Starkey, Widex

  • 8. Frage


    Werden aktiv Sonderversorgungen (z.B. Päd-Akustik) durchgeführt? Falls ja, in welchem Umfang?

    Frank Iserloh ist ausgebildeter Päd-Akustiker.

  • 9. Frage


    Gibt es ein eigenes Otoplastiklabor?

    Nein

  • 10. Frage


    Mit welchen Herstellern wird gearbeitet?

    Hörluchs, Scheinhardt

  • 11. Frage


    Ist eine eigene Werkstatt vorhanden?

    Eine voll ausgestattete Augenoptik Werkstatt ist vorhanden.

  • 12. Frage


    Gibt es einen Fokus auf weitere Bereiche der Augenoptik? (z.B. Low Vision, Sonderlinsen)

    Wir führen sowohl Low Vision als auch KL-Sonderversorgungen, wie zB Keratokonus durch.

  • 13. Frage


    Welche Möglichkeiten zur Bestimmung der Fehlsichtigkeit werden geboten?

    Objektive Refraktion mittels Wave Analyzer, subjektiv sowohl mit Phoropter als auch mit Probierbrille. 3D - Refraktion ist ebenfalls möglich.

Vorteile