Über uns

Brillen gibt es an jeder Ecke und bei uns. Die speziellen Designer, die aufregenderen Modelle und die komplexen Techniken – die gibt es meist nur an unserer Ecke. Und Zeit. Und einen Espresso. Oder einen Prosecco. Seit 30 Jahren ist das Optikhaus Schürmans (ehemals Hülsmann) DIE Adresse in Lemgo für topmodisches Brillendesign und erstklassigen Service. Das Team rund um Inhaberin Kira Schürmans berät Sie gerne und hilft Ihnen besser zu sehen! Eine Hochzeit verändert vieles – so auch den Namen: seit dem 16.September 2016 heißen wir Optikhaus Schürmans.

Bilder

Videos

  • Keine Videos vorhanden

gute Gründe für Optikhaus Schürmans e.K.

  1. Modernes Arbeitsumfeld mit neuster Technik

  2. Individuelle Beratung unserer Kunden

  3. Wir fördern unsere Mitarbeiter

  4. Flexible Arbeitszeiten

  5. Tolles Team das viel Spass bei der Arbeit hat

Interview

  • 1. Frage


    Wie werden Auszubildende gefördert?

    Im Moment haben wir keinen Auzubildenen.

  • 2. Frage


    Welche Möglichkeiten werden geboten, Familie & Job unter einen Hut zu bekommen? (z.B. Arbeitszeitmodelle)

    Wir beiten flexible Arbeitszeiten an. Wir sind ein tolles Team, sodass jeder für jeden mal einspringt wenn man frei benötigt.

  • 3. Frage


    Welche flexiblen Möglichkeiten gibt es, seinen Urlaub zu nehmen? (z.B. stundenweise)

    Um Urlaub zu nehmen sind wir für alles offen. Ob es mal eine lange Reise werden soll, oder kurzfristig ein paar Tage genommen werden möchten, es wird versucht alles möglich zu machen.

  • 4. Frage


    Welche besonderen Programme / Arbeitsgeräte werden genutzt, um den Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern?

    In der Werkstatt arbeiten wir mit einem CNC Automaten. Im Verkaufsraum nutzen wir Ipads und ein Zentriergerät (neustes Modell von Hoya). Im Refraktionsraum haben wir einen Keratographen um Kontaklinsen anzupassen. Ein Gesichtsfeldmessgerät, eine Funduskamera und einen Visonix 120 um einen Katarakt oder ein Glaukom auszuschließen.

  • 5. Frage


    Wie werden Mitarbeiter fachlich & persönlich gefördert?

    Jeder Mitarbeiter wird mindestens einmal im Jahr auf eine von ihm selber ausgesuchte, Schulung geschickt. Wir möchten, dass unsere Mitarbeiter fachlich auf dem neusten Stand sind.

  • 6. Frage


    Wie wird die Mitarbeiterzufriedenheit sichergestellt?

    Wir machen mehrfach im Jahr eine Teamsitzung. In diesen Sitzungen werden Wünsche, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge von allen Seiten besprochen.

  • 7. Frage


    Mit welchen Herstellern wird gearbeitet?

    Unser Glaslieferant ist Hoya. Unsere Fassungslieferanten sind: Mykita, Monoqool, De Rigo, Emmerich, Maui Jim, Götti und noch einige mehr.

  • 8. Frage


    Ist eine eigene Werkstatt vorhanden?

    Ja, wir haben eine voll ausgestattete Werkststtt vor Ort. Wir verglasen alle unsere Brillen selber.

  • 9. Frage


    Gibt es einen Fokus auf weitere Bereiche der Augenoptik? (z.B. Low Vision, Sonderlinsen)

    Wir sind Low Vision Anpasser und können durch den Keratographen und unser Fachwissen auch Sonderlinsen anpassen.

  • 10. Frage


    Welche Möglichkeiten zur Bestimmung der Fehlsichtigkeit werden geboten?

    Autorefraktometer, digitaler Sehtest mit Phoropter und/oder Messbrille. Wir haben haben einen Visionix, der uns genaue Messdaten bietet.

Vorteile