Über uns

1988 gründete Stefan Pavel sein erstes Fachgeschäft für Hörgeräte in Preetz bei Kiel. Heute arbeiten in 25 Pavel Filialen im gesamten Bundesgebiet gut ausgebildete, freundliche Meister, Gesellen und Auszubildende. Pavel Hörgeräte kombiniert Handwerk mit Spitzentechnologie: Ob Beratung, Ausprobe, Auswahl oder individuelle Anpassung - in allen Bereichen kann hier auf unsere besondere Pavel Qualität vertraut werden. Denn hinter allem stehen bei Pavel Menschen mit hoher fachlicher Qualifikation, die wissen, was sie tun und Ihre Arbeit als Berufung betrachten. Wenn Sie Ihren Job auch als Berufung sehen freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bilder

Videos

  • Keine Videos vorhanden

gute Gründe für Pavel Hörgeräte Verwaltungs GmbH

  1. Hervorragendes Gehalt

  2. Tolles Wohlfühlklima im Team

  3. Mitgestaltung neuer Vertriebsmethoden

  4. Lukratives Beteiligungsmodell

  5. Freie Organisationsstruktur mit Schwerpunktsetzung auf Eigeninitiative und -verantwortung beim Arbeitsablauf

Interview

  • 1. Frage


    Wie werden Auszubildende gefördert?

    Wir unterstützen unsere Auszubildenden durch ein Höchstmaß an internen Schulungen. In unserer Lehrwerkstatt wird regelmäßig geübt, so dass die Ausbildung perfekt unterstützt wird.

  • 2. Frage


    Welche Möglichkeiten werden geboten, Familie & Job unter einen Hut zu bekommen? (z.B. Arbeitszeitmodelle)

    Wir arbeiten gerne mit Teilzeit. Nicht nur für unsere Mitarbeiter eine tolle Sache, sondern auch für deren Familien.

  • 3. Frage


    Welche flexiblen Möglichkeiten gibt es, seinen Urlaub zu nehmen? (z.B. stundenweise)

    Wir bieten eine flexible Urlaubsplanung ohne Urlaubssperren.

  • 4. Frage


    Welche besonderen Programme / Arbeitsgeräte werden genutzt, um den Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern?

    Wir haben eine Marketingagentur, welche sehr eng mit unseren Filialen arbeitet. Somit können spezielle Wünsche aus der jeweiligen Filiale bestmöglich umgesetzt werden.

  • 5. Frage


    Wie werden Mitarbeiter fachlich & persönlich gefördert?

    Wir bieten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit sich ständig weiterzubilden. Zum Hörtherapeuten, Pädakustiker, Betriebswirt. Sehr gerne bringen wir unsere Filialleiter in eine kooperative Selbstständigkeit.

  • 6. Frage


    Welche besonderen Anpassverfahren (z.B. In Situ) werden genutzt?

    Wir arbeiten mit den neuesten Techniken, gehen aber mehr auf die persönlichen Wünsche der einzelnen Mitarbeiter ein. Perzentilanalyse ist möglich aber Kein Muss!

  • 7. Frage


    Mit welchen Hörsystemeherstellern wird gearbeitet?

    Siemens, Unitron, GN-Hearing, Phonak, Audioservice, Lyric

  • 8. Frage


    Ist eine eigene Werkstatt vorhanden?

    Wir haben eine eigene Fachwerkstatt, welche unbegrenzt benutzt werden darf. Egal ob von Auszubildenden oder angehenden Meistern.

Vorteile